Die Freude ist groß - die Nachfolge steht fest!

In der letzten KV-Sitzung am Donnerstagabend,
7. Mai, konnte das Wiederbesetzungsverfahren für die Neuhauser Pfarrstelle erfolgreich abgeschlossen werden!

Besetzungsrecht hatte diesmal der Landeskirchenrat und er schlug dem Kirchenvorstand in Neuhaus für die Besetzung der 1. Pfarrstelle die Bewerber Ilka und Andreas Huber aus Füssen vor.

Nach der Vorstellung des Theologenehepaars durch Dekan Martin Steinbach votierte der KV einstimmig für den landeskirchlichen Vorschlag und freute sich sehr, dass die Pfarrstelle künftig wieder mit einem Stellenteilerehepaar besetzt wird.

Ilka Huber, Jahrgang 1976 und gebürtig in Bamberg, hat in Neuendettelsau und Marburg studiert. Andreas Huber, gleicher Jahrgang und geboren in Augsburg, hat neben Neuendettelsau und Marburg noch in Leipzig studiert und ein Auslandsjahr am Lutheran College in Chennai (Indien) verbracht. Das Ehepaar, das mit seinen zwei Kindern im Alter von 7 und 9 Jahren ins Neuhauser Pfarrhaus einziehen wird, teilt sich seit 9 Jahren die 3. Pfarrstelle an der Christuskirche in Füssen.

Der Einzug ins Pfarrhaus ist für Ende August geplant, Dienstbeginn wird der 1. September sein. Die Amtseinführung für das Ehepaar Huber ist für Sonntagnachmittag, 13. September vorgesehen.