Kirchenvorstandswahl - 2018

Am 21. Oktober 2018 sind Kirchenvorstandswahlen in Bayern. 2,2 Millionen Wahlberechtigte wählen 10.000 Ehrenamtliche, die gemeinsam mit Pfarrerinnen und Pfarrern sowie berufenen Mitgliedern Verantwortung für ihre Kirchengemeinde übernehmen.

Auf dieser Seite werden Sie vom aktuellen Stand der Wahlvorbereitungen in unserer Kirchengemeinde bis zum Wahlergebnis, das am 21.10.2018 hier veröffentlicht wird alles erfahren!


20.05.2018

2. Kanzelabkündigung

Mit der 2. Kanzelabkündigung wird die vorläufige Kandidatenliste zu Wahl 2018 vom Vertrauensausschuss im Gottesdienst am Pfingssonntag vorgestellt (mit diesem Link kommen Sie zum vollständigen Text)...

Nach Bekanntgabe des vorläufigen Wahlvorschlags hat die Gemeinde 10 Tage Zeit (bis 31.05.), noch weitere geeignete Kandidaten vorzuschlagen, bzw. mit 40 Unterschriften eine/n Kandidatin/en in den Wahlvorschlag zu heben. Nach der Veröffentlichung des Wahlvorschlags soll ein Treffen des jetzigen KV mit den neuen KandidatInnen stattfinden. Ziel ist, einander kennenzulernen, die Arbeitsfelder des KV vorzustellen, offene Fragen zu klären, …
Terminvorschlag: Mittwoch, 04.07.18, 19.30 Uhr im Gemeindesaal Neuhaus.

25.03.2018

1. Kanzelabkündigung

 Liebe Gemeinde, (mit diesem Link kommen Sie zum vollständigen Text) ...


19.3.2018

Konstituierende Sitzung des Vertrauensausschuss

hier kommen Sie zur Einsicht in einen Auszug aus dem Protokoll der Sitzung.


 

20.01.2018

Vertrauensausschuss gewählt!

Die ersten vorbereitenden Entscheidungen für die Kirchenvorstandswahlen 2018 sind gefallen. In seiner ersten Sitzung in diesem Jahr hat der Kirchenvorstand über die Zusammensetzung des so genannten Vertrauensausschuss abgestimmt, der die Wahlen vorbereitet und für die korrekte Durchführung der Wahlen am 21.10. mitverantwortlich ist. Folgende Mitglieder wurden gewählt, bzw. sind durch ihr Amt bestimmt:

 

1. Durch das Amt:
Melanie Striebeck, Pfrin., Vorsitzende des Kirchenvorstands
Johannes Hütz, Vertrauensmann des Kirchenvorstands

2. Aus dem Kirchenvorstand:
Dr. Ralf Liebler
Christine Mühlhuber

3. Aus der Kirchengemeinde:
Uschi Berger,
Monika Hennig
Katja Thome

 

 


Was macht ein Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand ist eine evangelische Spezialität: In ihm beraten und entscheiden gewählte Gemeindemitglieder gemeinsam mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin auf Augenhöhe. Es geht um die Leitung der Kirchengemeinde - und das ist ein weites Feld. Es geht um Gebäude und Finanzen, Mitverantwortung beim Gottesdienst und dem Angebot der Ge meinde, das Personal, um die Auswahl eines Pfarrers/einer Pfarrerin, und um die geistliche Gesamtverantwortung.

Schnelltest: Wären nicht Sie nicht doch die/der Richtige?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann unterziehen Sie sich doch jetzt einem Schnelltest:
Kreuzen Sie bitte die folgenden Fragen an, die Sie mit „Ja“ beantworten können:

o    Kennen Sie eine Kirchenvorsteherin/einen Kirchenvorsteher persönlich?
o    Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob es nicht interessant sein könnte, Ihre Kraft und Kreativität in der evangelischen Gemeinde einzubringen?
o    Halten Sie Kirchenräume für wichtige Orte zur inneren Einkehr?
o    Besuchen Sie regelmäßig oder ab und zu einen Gottesdienst?
o    Kennen Sie Ihre Pfarrerin oder Ihren Pfarrer persönlich?
o    Haben Sie schon einmal eine Kirchenvorstandssitzung und/oder eine Gemeindeversammlung besucht?
o    Wird die Kirche Ihrer Meinung nach heutzutage ihrem diakonischen Auftrag gerecht?
o    Sollte die Kirche zu gesellschaftspolitischen Ereignissen in der Öffentlichkeit Stellung beziehen?
o    Interessiert es Sie, was mit dem Geld geschieht, das Sie monatlich als Kirchensteuer bezahlen?
o    Halten Sie den Religionsunterricht für ein wichtiges Fach?
o    Ist es Ihrer Meinung nach wichtig, dass es Kindertagesstätten in kirchlicher Trägerschaft gibt?
o    Erinnern Sie sich gerne an Ihren Konfirmationsspruch?
o    Sollten Geschehnisse und Ereignisse des täglichen Lebens aus der Sicht des Evangeliums bewertet werden?

Wenn Sie mindestens fünf dieser Fragen ankreuzen konnten, möchten wir sie ermuntern, sich etwas intensiver mit den Aufgaben des Kirchenvorstands vertraut zu machen - und sich eine Kandidatur für die Wahl zum Kirchenvorstand am 21. Oktober 2018 ernsthaft zu überlegen. Gerne stehen die Mitglieder des Kirchenvorstandes und Pfarrerin/Pfarrer für die Klärung weiterer Fragen und zum persönlichen Gespräch zur Verfügung!